Seine erste Ausbildung erhielt Alban Pengili von 1986 bis 1991 in Tirana, Albanien. Ab 1992 studierte er an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Seine Studien schloss er 2000 mit dem Konzertexamen und 2008 mit einem Master in Kammermusik ab. In den Jahren 84-85 erhielt er den zweiten bzw. ersten Preis bei den Nationalen Violine Wettbewerben in Albanien und International bei "Premio Lipizer" in Gorizia, beim "Folkwang Wettbewerb" in Essen und beim "Premio Petrela" in Tirana. Einer der Höhepunkte seiner solistischen Tätigkeit mit mehreren Aufführungen waren die 24 Capricen von Niccolo Paganini und alle 6 Sonaten und Partita von Johann Sebastian Bach, sowie dessen Kompositionen. Seit 2011 ist er als Dozent bei den städtischen Musikschulen in Lüdinghausen, Bottrop, Gladbeck und Xanten tätig. Viele seine Schüler sind Preisträger nationaler und Internationaler Wettbewerbe.

Seit 2015 ist Pengili bei den neuen Bottroper Symphonie Orchester als Konzertmeister berufen und konzertiert als Solist mit den Camerata Bottrop, Auesee Streichtrio und Duo Chorda Giocosa. Er wurde beim Internationalen Frederik Chopin Klavier Festival in Prishtina – Kosovo für Konzert und Masterklasse und vom Deutschzentrum-Goethe Institut / Deutsche Botschaft bei der Universität der Künste in Tirana (Albanien) eingeladen. Zusätzlich wurde er als Jury Mitglied und auch als Vorsitzender bei Internationalen Musikwettbewerben eingeladen.
© 2019 Alban Pengili • Violine und Klassische Musik • Kirchhellener Straße 60 • 46236 Bottrop • Tel 0175 - 5629193
,